Leckeres aus Kesslers Küche

Kaiserschmarrn mit Obst

Jetzt haben die Mehlspeisen Hochkonjunktur.

Eine besonders beliebte Variante ist der Kaiserschmarrn. Wer zuerst auf die Idee kam, einen zerrupften Pfannkuchen mit Puderzucker auf den Tisch zu bringen, liegt im Dunkeln.
Ebenso, wieso das leckere Gericht eigentlich „Schmarrn“ – übersetzt: „Unsinn“ genannt wird. Wer aber der Kaiser war, der die Kaiserschmarrn besonders gerne gegessen hat, das ist bekannt. Es war Kaiser Franz Josef I., der Ehemann der berühmten Sissi.
Einer Legende nach hatte der Koch diese Variante des Pfannkuchens eigentlich für Kaiserin Sissi erfunden.
Sie wollte jedoch den reichhaltigen Pfannkuchen nicht zu sich nehmen.
Da habe der Kaiser gerufen: „Na, dann reicht doch mir den Schmarrn, den unser Koch da verzapft hat“.

Zutaten für vier Personen:
6 Eier
300g Mehl
2 EL Zucker
1-2 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
250ml Milch
2 EL Rosinen
2cl Rum
Butter

Die Eier trennen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen, aus den restlichen Zutaten einen Teig rühren. 30 Minuten quellen lassen.
Dann den Eischnee unterheben.
In einer Pfanne Butter zerlaufen lassen, Teig darauf geben und einen Pfannkuchen backen.
Den Pfannkuchen mit zwei Gabeln zerrupfen, einen Esslöffel Puderzucker darüberstreuen und alles leicht karamellisieren lassen.
Die Stücke auf einen Teller geben und mit Puderzucker bestreuen.
Obst nach Wahl dazu reichen.

Guten Appetit!
Ihre
Hauswirtschaftsleiterin

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen