Besuch der Therapievögel12.09.2018

So richtig vorstellen, was auf sie zukommt, konnte sich kein Bewohner, als der Falkner Achim Häfner angekündigt worden ist.

Die Bewohner sind zur Veranstaltung in das Foyer gekommen, viele haben geglaubt, dass die Vögel eine Flugvorführung machen. Nichts von allem ist passiert. Herr Häfner ist in Begleitung einer Mitarbeiterin mit seinen Eulen, einem Uhu und einem Waldkauz gekommen. Er hat darüber erzählt, dass er diese als Jungvögel bekommt, wenn sie zwei bis vier Wochen alt sind. Er füttert sie anfangs mit einer Pipette und mit viel Liebe erzieht er sie zu zahmen Tieren, die es ganz selbstverständlich zulassen, sich streicheln und kraulen zu lassen.

Weiterlesen...