Neue Pflegebetten-Generation bei Kessler-Handorn

Ein gutes Bett und ein guter Schlaf tragen zum Wohlbefinden unserer Bewohner*innen bei. Dies liegt uns sehr am Herzen! Hierzu haben wir 60 neue Pflegebetten erhalten.

Durch die niedrige Einstiegshöhe von nur 15 cm bieten diese Pflegebetten weniger Freiheitseinschränkungen und eine Selbstbestimmung für unsere Bewohner*innen. Gleichzeitig wird die Mobilität gefördert und Stürze sowie schwere Sturzfolgen werden durch die geringe Fallhöhe deutlich abgemildert.

Zusätzlich werden die Pflegekräfte durch rückenschonendes, kinästhetisches Arbeiten in idealer Pflegehöhe physisch entlastet. So ist unsere hochwertige Ausstattung weiterhin gewährleistet.

Vorteile der neuen Pflegebetten

  • Keine Freiheitseinschränkung
  • Erhöhte Selbstbestimmung
  • Sicheres, würdevolles Schlafen im Bett
  • Deutlich reduzierte Sturz-Verletzungsgefahr bei der Niedrigsthöhe von 15 cm
  • Bequemeres, ergonomisches Liegen
  • Aktivierung und Erhaltung der Mobilität
  • Vielfältige Liegeflächeneinstellungen als Mobilisierungshilfe

 

Unsere alten Betten sind noch in gutem Zustand, daher wäre es zu schade diese einfach zu entsorgen. Unsere Geschäftsleitung und Einrichtungsleitung haben sich mit der Stadt Kaiserslautern in Verbindung gesetzt, die die Spende für unsere ukrainischen Flüchtlinge gerne annimmt. Durch den Einsatz der Städtischen Feuerwehr konnten die Betten ihrem guten Zweck zugeführt werden. Weiter waren auch Mitarbeiter im Haus erfreut über ein Bett für zu pflegende Angehörige.

Alles in allem eine tolle Investition:)