Leckeres aus Kessler’s Küche – Mediterraner Nudelsalat22.07.2022

Bei schönstem Sommerwetter läuft die Grillsaison auf Hochtouren. Passend dazu haben wir einen leckeren mediterranen Nudelsalat aus unserer Küche.

Für 4-6 Personen benötigt man:

  • 250g Nudeln (nach Wahl)
  • 150g Kirschtomaten
  • 150g Mozzarella
  • Salz, Pfeffer, Öl, mediterrane Kräuter (frisch oder TK)

Zubereitung:

  1. Nudeln abkochen
  2. Tomaten waschen und halbieren
  3. Mozzarella in kleine Würfel schneiden
  4. Dressing aus Salz, Pfeffer, Öl und Kräutern zubereiten.
  5. Alles, außer Mozzarella, noch unter lauwarme Nudeln mischen.

Den Mozzarella erst untermischen, wenn Nudelsalat abgekühlt ist.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen

Silke Groß (Hauswirtschaftleiterin)

Weiterlesen...  


Schau mal rein! Seniorenhaus Siegelbach14.07.2022

In der heutigen Folge der Schau mal rein-Serie stellen wir Ihnen unsere Komplexeinrichtung Seniorenhaus Siegelbach vor. Diese befindet sich im Neubaugebiet Zwerchäcker in Siegelbach. Der Stadtteil bietet alles Wichtige: eine Bäckerei, eine Sparkassenfiliale und eine Metzgerei. Die medizinische Versorgung ist ebenfalls gegeben, es gibt eine Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin, einen Zahnarzt und diverse Therapeuten.

Das Seniorenhaus ist eine Komplexeinrichtung, welche 2019 eröffnet wurde. Hier bieten wir Kurz- und Langzeitpflege sowie betreutes Wohnen an. Dabei handelt es sich um eigenständiges Wohnen mit umfassendem Unterstützungsangebot bei Bedarf. Es gibt 33 Wohnungen und Apartments mit Küche, Bad und Abstellraum zwischen 40 und 80 qm. Alle Wohnungen sind barrierefrei und behindertengerecht und ermöglichen so eine möglichst lange Selbstständigkeit.

Mit den beiden Pflege-Wohngemeinschaften „Sonnenseite“ und „Ausblick“ gibt es eine relativ neue Wohnform für Senioren und Seniorinnen. Das Konzept ähnelt einer Studenten-WG und richtet sich an ältere Menschen, die entweder nicht mehr alleine wohnen möchten oder leichte bis mittlere Demenz haben. Die Pflege-WGs sind eine ambulante Wohnform mit Unterstützung durch Präsenzkräfte. Das heißt, sie bieten sich an für Menschen, die ihren Alltag alleine nicht mehr geregelt bekommen, aber für eine stationäre Pflege – zumindest körperlich – noch viel zu fit sind. Die einzelnen Wohngruppen bieten jeweils 12 Plätze.

Zudem gibt es eine Intensivpflege-WG mit drei Plätzen, in der schwerstpflegebedürftige Menschen eine durchgehende und altersunabhängige Versorgung mit 24-Stunden-Pflege durch qualifiziertes Fachpersonal erhalten.

Seit Mai befindet sich auch unsere Seniorentagesstätte in Siegelbach. Diese bietet den Tagesgästen Abwechslung, Betreuung und aktivierende Pflege. Geöffnet hat die Tagesstätte von Montag bis Freitag 8.00-16.00 Uhr. Je nach Bedarf erhalten die Gäste Frühstück, Zwischenmahlzeiten, Mittagessen und Nachmittagskaffee.

Mehr Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier Seniorenhaus Siegelbach

Weiterlesen...  


Elwetritsche Gedicht unserer Bewohnerin13.07.2022

Unter unseren Bewohner*innen befinden sich scheinbar auch Nachfahren von Shakespeare. Wir haben dieses tolle Elwetritsche-Gedicht von einer Bewohnerin bekommen. So etwas Besonderes erhalten wir nicht alle Tage und wollten es natürlich mit Ihnen teilen. Vielen Dank an die kreative Dichterin Frau Baqué.

Elwetritsche, Elwtritche, Elwedritsche – das pfälzische Fabelwesen kennt viele Formen. Das vogelähnliche Wesen ist eine Mischung aus Huhn, Gans, Ente, Kobold und Elfe. Eine genaue Darstellung findet man aufgrund der Seltenheit der Elwetritsche nicht. Die Elwetritsche ist nachtaktiv und lebt im Unterholz und unter Rebstöcken, die kurzen Flügel sind zum Fliegen ungeeignet. Einige berichten von einem kleinen Hirschgeweih auf ihrem Kopf. Andere beschreiben den Schnabel als sehr lang. Die Verwandtschaft zum Huhn zeigt sich auch darin, dass Elwetritsche Eier legen. Diese wachsen sogar während der Brutzeit weiter.

Das Jagen der Elwetritsche ist eine ganz besondere Herausforderung. Denn, Jagen kann man Elwetritsche nur in klaren Vollmondnächten, die einzelnen Techniken variieren. Von Treibern und einem Jäger, der sie schließlich in einen Jutesack locken muss bis hin zur Platzierung einer Lampe im Sack, um die Elwetritsche anzulocken. Zum Schutz vor Angriffen durch Elwetritsche greifen die Jäger meist zu reichlich Alkohol, da der Geruch diese auf Abstand hält. 

Solche Sagen und Märchen sind immer wieder spannend und unterhaltsam. Wir freuen uns stets, mit unseren Bewohner*innen über solche fast vergessenen Traditionen und Weisheiten ins Gespräch zu kommen.

 

 

Quelle Gedicht: Frau Baqué

Weiterlesen...