Betreuungsangebote und Aktivitäten

Wir bieten unseren Bewohnern ein umfangreiches und vielfältiges Programm an Aktivitäten, Beschäftigungsmöglichkeiten und Therapieangeboten – ob Gymnastik, Hirnleistungstraining oder kreatives Gestalten. Das Gemeinschaftsgefühl wird in unseren Gruppenangeboten gestärkt.

Unter fachlicher Anleitung wird regelmäßig Physiotherapie für die verschiedenen Wohnbereiche angeboten.

Ein wichtiges Angebot ist auch die Sturzprävention, die unseren Bewohnern hilft, Unfälle im Alltag zu vermeiden.

Zusätzlich gestalten die Wohnbereiche eigene Programme, wie Spiel-, Bastel- oder Kochnachmittage.

Mindestens einmal wöchentlich trifft unser Heimchor zum Üben zusammen. Jeden zweiten Freitag werden in unserem Heimkino Filme gezeigt.

Für die Fußballfans findet regelmäßig das „Betze-Café“ statt. Hier treffen sich die Bewohner im Foyer und schauen gemeinsam Liveübertragungen des 1. FCK oder der deutschen Nationalmannschaft an.

Jeden zweiten Samstag im Monat finden, jeweils im Wechsel, ein katholischer und ein evangelischer Gottesdienst statt. Unser Bibelkreis trifft sich einmal im Monat.

In regelmäßigen Abständen bieten wir auch zahlreiche abwechslungsreiche Veranstaltungen außer Haus an, wie Stadtbummel, Besuche von Theatervorstellungen oder der Gartenschau, Zoobesuche und vieles mehr.

Feierlichkeiten im Haus sorgen für Kontinuität im Jahresablauf. So findet – zur Freude von Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern – meist im Juli unser großes Sommerfest statt.

Natürlich stehen auch eine Faschingsparty, kleinere Feiern wie Herbst- und Frühlingsfeste und eine große Weihnachtsfeier auf dem Programm.

Auch Kontakte nach außen werden gepflegt. Regelmäßig kommen Kinder von angrenzenden Kindergärten zu Besuch und erfüllen das Wohnheim mit Lachen, Freude und Leben.

Auch Schülerinnen und Schüler der umliegenden Schulen besuchen unser Haus, basteln, spielen und unterhalten sich mit unseren Bewohnern.

Jetzt informieren

Wünschen Sie einen Beratungstermin? Auch kurzfristige Terminanfragen sind kein Problem! Gerne nehmen wir uns ausführlich Zeit, damit Sie auf all Ihre Fragen eine umfangreiche Antwort bekommen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kessler-Handorn´s Corona News

Lieber Besucher,

wir möchten Ihnen Transparenz zum Thema Corona bei Kessler-Handorn verschaffen.

Die Einrichtungen Wohn- und Pflegeheim, Seniorenhaus Siegelbach und die Seniorentagesstätte “Altes Vereinsheim” sind coronafrei. Dennoch herrschen in den stationären Einrichtungen Besuchseinschränken sowie spezielle Besuchsregelungen, stets abhängig von den jeweiligen Inzidenzzahlen.

Die zuvor genannten Einrichtungen sind bereits mit beiden Corona-Impfdosen geimpft worden.  

Für Genesene und neu eingezogene Bewohner*innen finden im Wohn- und Pflegeheim in Kaiserslautern erneut Impfungen statt. Am 10.06.2021 erfolgen hierbei die Erstimpfungen für neu eingezogene Bewohner*innen, diese gilt für Genesene als Zweitimpfung.                  Die Zweitimpfung für die neu eingezogenen Bewohner*innen ist am 08.07.2021 geplant.

Wir bitten Sie aus organisatorischen Gründen von Besuchen an den Impftagen abzusehen.

Besuchsregelungen für den stationären Bereich des Kessler-Handorn Seniorenhaus Siegelbach

Die aktuelle Inzidenzzahl in Kaiserslautern finden Sie hier.

  • Die Immunisierungsquote im Seniorenhaus Siegelbach liegt zurzeit bei 89%. Bei einer Immunisierungsquote zwischen 75% – 90% sind max. 4 Personen aus 2 Hausständen erlaubt.
  • Besuche dürfen auf den Bewohnerzimmern und im Außenbereich  stattfinden. Ein Aufenthalt in den Tagesräumen bzw. in der Gruppe mit anderen Bewohnern ist aus gegebenem Anlass nicht erlaubt.
  • Die Hygieneregelungen, die Sie zu Beginn des Besuches unterschreiben, sind strikt einzuhalten.

Besuchsregelungen des Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn

Die aktuelle Inzidenzzahl in Kaiserslautern finden Sie hier.

  • Folgende Besuchszeiträume sind jetzt gültig:                          Montag -Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:30 Uhr
    Samstag: 09:00 – 12:00 Uhr
    Sonntag und Feiertag: 13:30 – 17:30 Uhr
  • immunisierte und genesene Besucher benötigen bei einer Inzidenz unter 100 keinen negativen PoC-Schnelltest bei Vorlage eines Genesenennachweises oder eines Impfnachweises
  • Alle nicht immunisierten Besucher müssen vor Antritt des Besuches einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest nachweisen. Die Schnelltestzentren in Kaiserslautern und Umgebung finden Sie hier. Andernfalls erfolgt die Testung mit einem PoC-Schnelltest im Wohn- und Pflegeheim.
  • Testzeiten: Montag – Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr und 13.30 – 15:30 Uhr
  • Die Immunisierungsquote im Wohn- und Pflegeheim liegt zurzeit bei 79%. Bei einer Immunisierungsquote zwischen 75% – 90% sind max. 4 Personen aus 2 Hausständen erlaubt.
  • Besuche dürfen auf den Bewohnerzimmern, im Besucherraum, im Foyer sowie im Garten und im Außenbereich stattfinden. Ein Aufenthalt in den Tagesräumen bzw. in der Gruppe mit anderen Bewohnern ist aus gegebenem Anlass nicht erlaubt.
  • Die Hygieneregelungen, die Sie zu Beginn des Besuches unterschreiben, sind strikt einzuhalten.