Danksagungen

„Sehr geehrter Herr Schoner,

herzlichen Dank für Ihre Beileidskarte und Ihre persönlichen Worte, die Sie meiner Familie und mir zukommen ließen. Mein Bruder G. und ich, aber auch Verwandte und Freunde unserer Mutter, haben Ihr Haus als sehr menschliche und herzliche Einrichtung kennen- und schätzen gelernt. In den knapp fünf Monaten, in denen Mama in der Mitte Ihrer liebenswerten und so überaus hilfsbereiten Mitarbeitern leben durften, ist das „Kessler-Handorn“ sowohl für Mama als auch für uns als Heimat empfunden worden. Für unsere liebe Mutter was das Wohnen und Leben im „Kessler-Handorn“ und im Wohnbereich 2 ihr Zuhause.“

N.U., Mai 2014


  Zurück zu den Danksagungen