Qualifizierte Pflege rund um die Uhr

Intensivpflege-Wohngemeinschaften

Eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft ist die Maximalvariante der Pflege-WG. Für die 24-Stunden-Pflege steht hier Fachpersonal bereit, das z. B. auch in der außerklinischen Beatmung geschult ist. Da die Versorgung in einer kleinen Gemeinschaft stattfindet, eignet sie sich unabhängig vom Alter für schwerstpflegebedürftige und immobile Menschen. Die speziell qualifizierten Fachkräfte unterstützen Bewohner und Bewohnerinnen zudem bei persönlichen Anliegen und koordinieren professionell die Zusammenarbeit von Ärzten, Kliniken und
Angehörigen.

Auch hier haben Bewohner und Bewohnerinnen ein eigenes Zimmer mit Bad. Sie können sich nach Belieben im Gemeinschaftsraum aufhalten oder sich in ihr Zimmer zurückziehen. Die WG-Mitglieder leben gemeinsam in einer ruhigen und ausgeglichenen Atmosphäre – durchgehende Versorgung inklusive. Angehörige sind jederzeit willkommen.

Das Seniorenhaus Siegelbach beherbergt eine Intensivpflege-WG mit 3 Plätzen; eine weitere eröffnet Ende 2022 in Kaiserslautern. Kessler-Handorn betreibt die Wohngemeinschaften gemäß den Vorgaben des Landes-Heimgesetzes (LWTG) und in Kooperation mit den Krankenkassen. Sie unterliegen anerkannten Qualitätsstandards, auf die sie von der Heimaufsicht regelmäßig prüft werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Fuxius-Kraft

Pflegedienstleitung
Intensivpflege-Wohngemeinschaften

Telefon: 0631 3173 500
E-Mail: daniela.fuxius-kraft@kessler-handorn.de

Ihre Vorteile auf einen Blick

Sicherheit

Privatsphäre & Gesellschaft

Entlastung

Lebensfreude

Sie haben Interesse an unseren Intensivpflege-WGs?

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir freuen uns auf Sie!

Ablauf & Kosten

Gemeinsam – Schritt für Schritt

Die Kosten sind individuell je nach anerkanntem Pflegegrad und Pflegebedarf.

Wir beraten Sie gerne über die Kostenzusammenstellung und welche Leistungen Ihre Pflege bzw. Krankenkasse übernimmt. 

Gemeinsam – Schritt für Schritt

Für den Einzug in die Pflegewohngemeinschaft brauchen Sie 

  1. Wir erklären Ihnen die Kosten und welche gesetzlichen Leistungen Sie dafür einsetzen können.
  2. Wir setzen uns für Sie mit Ihrer Pflege- und Krankenkasse in Verbindung.

Als Träger der Wohngemeinschaft unterstützen wir Sie vor, während und nach dem Einzug.