Frohes Neues!31.12.2016

Das Team Kessler-Handorn wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein erfolgreichen Start in’s Jahr 2017, begleitet mit viel Erfolg und Glück.
Bleiben Sie gesund und alles Gute!

Weiterlesen...  


Weihnachtswünsche22.12.2016

Das Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn wünscht allen Bewohnern, Angehörigen und Besuchern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest 2016!

Weiterlesen...  


Leckeres aus Kesslers Küche15.12.2016

Kartoffelpuffer nach Art des Hauses

Zum Herbst und Winter gehören Kartoffelpuffer. Dazu gibt es Rezepte wie Sand am Meer und fast jede Familie hat ihr eigenes Lieblingsrezept. Wir von Kessler-Handorn möchten Ihnen heute unser Lieblingsrezept vorstellen. Es kommt mit wenigen Zutaten aus, und schmeckt besonders lecker.

Weiterlesen...  


Positive Neuigkeiten02.12.2016

Kessler-Handorn wächst und wächst! Das Jahr 2016 brachte viele positive Erlebnisse mit sich. Die ambulante Pflege “Kessler-Handorn mobil” schloss die erste Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (kurz MDK) mit der Schulnote 1,3 ab! Die große Schwester, das Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn, erreichte eine unglaubliche 1,0! Wir bedanken uns bei dem gesamten Team, sowie bei allen Bewohnern und deren Angehörigen für ihr tägliches Vertrauen in unsere Betreuung.

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr.

Weiterlesen...  


Demenz und Verkehrssicherheit31.10.2016

Die Fahreignung kann bei mittlerer bis schwerer Demenz ausgeschlossen werden

Der “Lappen” bedeutet ein erhebliches Stück Beweglichkeit für den Menschen. Wir kommen mit dem Auto schneller voran, kommen fast überall hin und fühlen uns dabei frei. Was ist aber, wenn wir Demenz haben, wenn unsere Kognition sinkt und wir Zusammenhänge nicht mehr realistisch erfassen können? Was geschieht dann mit unseren Führerscheinen?

Weiterlesen...  


Wir haben gespielt und Oma hat auf uns aufgepasst07.10.2016

Marianne Wiessner im Gespräch mit Bewohnern über das Thema “Kinderbetreuung”

Gewohnt und gelebt haben sie fast alle auf engem Raum. Geschwister, Eltern und manchmal auch die Großeltern.
Einig ist sich die Damenrunde im Tagesraum in der Schumannstraße 2 darüber, dass sie alle viel Respekt vor den Eltern und Großeltern hatten. Gehorsam mussten sie sein. “Jung und Alt waren zusammen”, meint Rosa Neger. “Schön war es, wir Kinder haben auf der Straße gespielt und die Oma oder der Opa haben aufgepasst.”

Weiterlesen...  


Willkommen im Zwergenland28.09.2016

Kessler-Handorn bietet Mitarbeiterkindern kostenfreie Tagesbetreuung

Für die liebevolle Betreuung von Senioren ist das Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn weithin bekannt. Seit wenigen Wochen bietet das moderne Pflegeheim nun auch eine Kinderbetreuung für Mitarbeiterkinder an. “Kinder-Tagesbetreuung” heißt das pädagogische Konzept durch qualifizierte Tagesmütter.

Weiterlesen...  


Optimaler Start ins Berufsleben01.08.2016

Kessler-Handorn bietet Azubis mit dem “Ausbildungskonzept Plus” gezielte Förderung

Kessler-Handorn deckt als stetig wachsendes Pflege-Unternehmen seinen Bedarf an qualifizierten Pflegefachkräften selbst. Das Unternehmen gewährleistet so – in Zeiten eines erheblichen Fachkräftemangels – eine gleichbleibend hohe Pflegequalität auch für die Zukunft und begegnet so den demografischen Herausforderungen.

Weiterlesen...  


Kessler-Handorn´s Corona News

Lieber Besucher,

wir möchten Ihnen Transparenz zum Thema Corona bei Kessler-Handorn verschaffen.

Die Einrichtungen Wohn- und Pflegeheim, Seniorenhaus Siegelbach und die Seniorentagesstätte “Altes Vereinsheim” sind coronafrei. Dennoch herrschen in den stationären Einrichtungen Besuchseinschränken sowie spezielle Besuchsregelungen.

Das Seniorenhaus Siegelbach (09.02.2021) und das Wohn- und Pflegeheim (15.02.2021) sind bereits mit beiden Corona-Impfdosen geimpft worden.

Besuchsregelungen für den stationären Bereich des Kessler-Handorn Seniorenhaus Siegelbach

Die aktuelle Inzidenzzahl in Kaiserslautern finden Sie hier.

  • Folgende Besuchszeiträume sind jetzt gültig:
    Montag – Donnerstag:  09.00 – 12.00 Uhr und  13.30 – 16.30 Uhr
    Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr  und 13:30 – 16:00 Uhr
    Samstag, Sonntag und  Feiertag: 09.00 – 12.00  Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
  • Sie müssen vor Antritt des Besuches einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest oder ab Mo., den 03.05.2021 eine Immunisierung nachweisen.  Die Schnelltestzentren in Kaiserslautern und Umgebung finden Sie hier.  Andernfalls erfolgt die Testung mit einem PoC-Schnelltest im Seniorenhaus.
  • Testzeiten: 9:00 – 12:00 Uhr und 13.30 – 16:00 Uhr
  • Die Immunisierungsquote im Seniorenhaus Siegelbach liegt zurzeit bei 87%. Bei einer Immunisierungsquote zwischen 75% – 90% sind max. 4 Personen aus 2 Hausständen erlaubt.
  • Besuche dürfen auf den Bewohnerzimmern stattfinden. Ein Aufenthalt in den Tagesräumen bzw. in der Gruppe mit anderen Bewohnern ist aus gegebenem Anlass nicht erlaubt.
  • Die Hygieneregelungen, die Sie zu Beginn des Besuches unterschreiben, sind strikt einzuhalten.

Besuchsregelungen des Wohn- und Pflegeheim Kessler-Handorn

Die aktuelle Inzidenzzahl in Kaiserslautern finden Sie hier.

  • Bitte melden Sie sich auf dem Wohnbereich telefonisch an, wenn Sie einen Besuch machen möchten.
  • Folgende Besuchszeiträume sind jetzt gültig:                          Montag – Dienstag: 13:30 – 17:30 Uhr
    Mittwoch – Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:30 Uhr
    Samstag: 09:00 – 12:00 Uhr
    Sonntag und Feiertag: 13:30 – 17:30 Uhr
  • Sie müssen vor Antritt des Besuches einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest oder ab Mo., den 03.05.2021 eine Immunisierung nachweisen. Die Schnelltestzentren in Kaiserslautern und Umgebung finden Sie hier. Andernfalls erfolgt die Testung mit einem PoC-Schnelltest im Wohn- und Pflegeheim.
  • Testzeiten: 09:00 – 12:00 Uhr und von 13.30 – 16:00 Uhr
  • Die Immunisierungsquote im Wohn- und Pflegeheim liegt zurzeit bei 82%. Bei einer Immunisierungsquote zwischen 75% – 90% sind max. 4 Personen aus 2 Hausständen erlaubt.
  • Besuche (nach vorheriger telefonischer Anmeldung) dürfen auf den Bewohnerzimmern, sowie in dem Besucherraum im Foyer stattfinden. Ein Aufenthalt in den Tagesräumen bzw. in der Gruppe mit anderen Bewohnern ist aus gegebenem Anlass nicht erlaubt.
  • Die Hygieneregelungen, die Sie zu Beginn des Besuches unterschreiben, sind strikt einzuhalten.