Demenz und Sexualität13.09.2017

Sexualität ist ein menschliches Urbedürfnis und auch zu heutigen Zeiten bei der älteren Generation oft ein Tabuthema.

Dabei wird zwischenmenschliche Sexualität in allen Kulturen auch als ein möglicher Ausdruck der Liebe zwischen zwei Personen verstanden.
Der Austausch von Zärtlichkeiten kann auch ein Zeichen von Vertrauen sein. Wie ist es aber bei alten Menschen? Die Gesellschaft will öffentliche Zuneigung zwischen älteren Menschen nicht sehen. Diese Gesten werden oft als abstoßend empfunden oder sogar belächelt.

Weiterlesen...  


Demenz und Bewegung13.07.2016

Körperliche Aktivität kann bei leichten kognitiven Einschränkungen den Verlauf einer Demenz verzögern. Die Prognose, an einer Demenz zu erkranken, wird in Zukunft mit der steigenden Lebenserwartung größer. Körperliche Aktivität verbessert nachweislich das Wohlbefinden bei geistig gesunden Menschen.

Weiterlesen...  


Vergessen, was lieb und teuer war…12.06.2016

Können Sie sich vorstellen, alles zu vergessen, was Ihnen ein Leben lang lieb und teuer war? Den gewohnten Alltag und alle liebgewordenen Rituale? Alles weg! Nur manchmal, da kommen Erinnerungsfetzen an die Oberfläche. Demenz aus der Sicht eines Betroffenen – Von Antonina Siracusa.

Weiterlesen...